Foto Gustav
Mara | Foto 2019 Gustav Sommer

Portrait Workshop Köln mit Klaus Reinders und Stephan Wiesner

An einem Samstag Anfang März 2019 sitze ich erwartungsvoll und gespannt im Zug RE5 auf dem Weg von Voerde am Niederrhein nach Köln, um mit den beiden bekannten Fotografen Klaus Reinders und Stephan Wiesner am diesjährigem Portait-Workshops teilzunehmen. Vom Bahnhof Köln Mülheim sind es nur 500 m zu Fuß bis zum Fotostudio und heutigem Seminarort Atelier5b.

Kurz vor 10 Uhr starten wir gemeinsam mit einer weiteren teilnehmende Fotografin und neun Amateur-Fotografen vor dem Mietstudio in der Regentenstraße in Köln. Die bezaubernden und absolut posingsicheren Models Janna und Mara sind ebenfalls dabei. Heute dreht sich alles um das Thema Blitz-Fotografie.

Theorie

Nach einer kurzen Vorstellungsrunde sind wir auch schon mitten im Thema. Stephan Wiesner führt knapp und präzise in die Blitz-Technologie nebst gängigen Lichtformern ein und demonstriert vom Beautydish bis zu Octabox souverän, live und praxisorientiert die Unterschiede.

Praxis

Dann sind wir auch schon mitten in der Praxis. Die beiden Gruppen mit jeweils fünf Teilnehmern und einem Model realisieren über den Tag verteilt verschiedene Bildideen und Light-Setups, die abwechseln von Klaus und Stephan gecoacht werden. Die teilnehmenden Fotografen arbeiten in zwei Fünfer-Gruppen. Dadurch kann jede Fotografin und jeder Fotograf in Ruhe mit dem Model und dem Licht-Setup arbeiten. Zwischendurch gibt’s viele kleine Tipps für’s Posing und den Umgang mit schwierigen Situationen durch die beiden Coachs.

Weiterer Text und Bilder folgen …

Auch hinter den Kulissen ensteht der eine oder andere Schnappschuss:

Behind the Scenes

Fazit

Ein intensiver und zielführender Workshop mit viel Praxis und enger Betreuung mit zwei der angesagtesten Fotografen Deutschlands und zwei motivierten Models hat nicht nur riesigen Spaß gemacht, sondern war auch sehr inspirierend und bereichernd in lockerer Atmosphäre – großartig!

Nicht zuletzt war es auch schön mit den anderen teilnehmenden Fotograf*innen zwischen den Setups ins Gespräch zu kommen und den einen oder anderen Gedanken auszutauschen oder zu beobachten wie andere Teilnehmer*innen an die gestellten Aufgaben herangehen – wunderbar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.