foto-gustav

Foto-Reportage Dorfgemeinschaft Krudenburg

Nach langer, choronabedingter Pause traf sich die Dorfgemeinschaft im Schützenhaus Krudenburg. Jutta Lievers-Vlasswinkel hatte mich zur Dorfversammlung am 28.10.2022 für 16 Uhr nach Krudenburg eingeladen, um ein paar Momente von der Veranstaltung festzuhalten.

Im voll besetzten Saal durfte ich mit meinen beiden lautlosen Kameras dabei sein. Die Lichtverhältnisse setzten sich aus verschiedenen Kunstlichtquellen und Tageslicht zusammen, das durch die Fenster und zwei große Türen – meist als Gegenlicht – den Saal ganz unterschiedlich ausleuchtete. Gegen Ende der Veranstaltung wurde es erst dämmrig und dann dunkel. Da ich ohne Blitz mit dem jeweils verfügbaren Licht arbeite, um möglichst authentisch zu bleiben, war es nicht immer ganz einfach. Mit etwas Geschick bei der Positionierung der Kamera, lichtstarken Objektiven und meist weit geöffneten Blenden sowie Flexibiltät im Weißabgleich jedoch ganz gut beherrschbar.

Auf die geladenenn Gäste von ‚Heimatverein Hünxe‘, ‚Gemeinde Hünxe‘ und ‚Naturpark Hohe Mark‘ sowie die vielfältigen Inhalte, das gesprochene Wort und die Abstimmungen möchte ich hier nicht tiefer eingehen, das bleit der Dorfgemeinschaft und den beteiligten Orga-Gruppen vorbehalten. Nur so viel: Ich persönlich hab die zweieinhalbstündige Versammlung als ein wunderbares Lehrstück an gelebter Demokratie erlebt. Man/frau hörte sich gegenseitig zu, tauschte Argumente aus, dabei gab durchaus unterschiedliche Sichtweisen was für das Dorf gut ist oder sein kann. Eine gut vorbereitete Moderation führte durch die zahlreichen Punkte, wirkte ausgleichend aber nicht ohne Nachdruck. Und zeigte, dass manches schnell gehen kann und man/frau für anderes einen langen Atem braucht. Ein starke Gemeinschaft – auch mit jeder Menge selbstbewuster Frauenpower!

Eine größere Anzahl bearbeiteter Bilder – überwiegend in Farbe – steht Jutta Lievers-Vlaswinkel zur Nutzung zur Verfügung. In der unten nachfolgenden Galerie seht Ihr davon einen kleinen Auszug in schwarz/weiß. Dabei lässt sich vielleicht die eine andere kleine Bildgeschichte und der faire Umgang miteinander erkennen.

Eine mündliche Fotografie- und Veröffentlichungsserlaubnis wurde am Beginn der Versammlung von allen Teilnehmer:innen eingeholt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.